CUP OF COFFEE

Dienstag, 12. Mai 2009

MAL HIER, MAL DORT

WEBLOFT bei posterous

Montag, 21. April 2008

SCHNIPSELMACHT

journal-sepia

Schlage gerade mein Tagebuch auf und stelle fest, wie akkurat ich im Archivieren bin. Nun, Einträge schreiben, dazu fehlt mir oft die Lust, doch einen Kassenbon oder eine Konzertkarte einkleben geht immer und ganz fix. Jahre später blätter ich durch "Memory Lane" und diese vergilbten Schnipseln rufen sofort ganze Szenarien in meinem Gedächtnis hervor: das üppige Frühstück im "Café Kännchen" im Oktober nach dem Maximo Park Konzert und dem so nötigen Reifenwechsel, das Parken in der Tiefgarage im Dezember (was mich tierisch Überwindung kostete, weil ich naiverweise glaubte, dass mein Hyundai die Deckenhöhe nicht überleben würde), die Rendez-Vous (welche enttäuschte und unerfüllte Hoffnungen schürten), die Schuhe meines Lebens (zu einer Zeit in der Geld nie reichte und ich dankbar für jede elterliche Zuwendung war), das kostenlose The Cure-Konzert mit meinem Freund Lukasz, die Ausflüge mit dem Liebsten (allem voran unsere Reise nach L.A.).

Gerüche und Aromen sind ähnlich effektiv, doch nur die Bons, Rechnungen und Beweise sind für mich auf "Knopfdruck" für abrufbar.

Samstag, 12. April 2008

THE LONG ROAD

Jules-March-2008

Habe mich verändert. Die Zeichen der Zeit, hach, und im Sommer werde ich 27. Letzte Einträge...mmhhh..wirken etwas fremd. Habe mich gestern so geärgert, dass ich keinen Stift am Mann hatte, um kuriose Beobachtungen am Hannoveraner Bahnhof zu notieren. Jeder Tag ist ein neuer Anfang. Und heute Abend gehts aufs Konzert (s.u.). Welcome back, Jules!

Mittwoch, 8. August 2007

THE EDGE OF REASON

halsman-philippe-audrey-hepburn-2107407

So positiv ich mich auch bezüglich meines Selbstbewusstseins entwickelt habe; so sehr ich mittlerweile immer mehr Leute kennenlerne, die mich wirklich meiner selbstwillen mögen...lag ich gestern wieder wach und dachte über den Tag nach und wie bescheuert ich doch gestern beim Abendbrot mit der WG gewirkt haben muss. Kokett - eingebildet - laut - überkandidelt. Manchmal sollte ich einfach den Mund halten. Es gab keine besondere Situation, doch alles in allem fand ich mich gestern einfach scheisse! Ich hoffe, dass sich mein unzulängliches Verhalten lediglich in meiner eigenen Hirnrinde manifestiert hat.

Dienstag, 31. Juli 2007

Absence of the gelbe Sau

Boah, habe ich gerade Lust auf Weihnachten und zwar genauso wie in "The Holiday" (von Nancy Meyers). Family, liebhaben, Ami-EggNogg zum Frühstück und Kaminwärme.
Und in diesem Juli wirkt meine Ansicht weitaus weniger pervers, als das noch vor vier Quartalen der Fall gewesen wäre.

Mittwoch, 25. Juli 2007

Ch-ch-changes

Guten Morgen!
Die erste Person aus unserer Firmen-WG wechselt ihren Einsatzort und auch wenn man sich erst seit Juni kennt ist das alles trotzdem schon wieder komisch. Sie hat direkt ein Gästebuch gestartet und gestern ne runde Pizza geschmissen. Ich habe noch 4 Monate Zeit bis es weiter geht. Und bald ist es wieder Juni Nullacht und ich Teamleiterin. Versteht irgendjemand den Lauf der Zeit?!

Und jetzt: ein Klassiker =>

Donnerstag, 17. Mai 2007

Bittersüsse Reise

beauty-and-the-brain
Noch sechs Arbeitstage, dann C.U.T!!!!!!!!! Mal wieder. Phantastisch? Na klar! Ich beginne also als Trainee in einer neuen Stadt beim geliebten Arbeitgeber. Der Herr bei Championship Vinyl zieht in meine Wohnung und ich spare ne Menge Miete. Komme alle 2 Wochen nach Hause und diese Durststrecke dauert ja nur ein Jahr. In dieser Zeit werde ich zur Führungskraft ausgebildet, lebe in drei verschiedenen Städten und profitiere von meiner Spesenabrechnung (Heimfahrten etc.). Der Hauptgewinn schlechthin. Der Liebste und ich, wir leiden etwas, denn mal wieder gibts eine Art Fernbeziehung. Und jetzt noch fix alles packen (Bücher, Flatratehandy, Adressbuch, Lieblingskuli aus Harvard, Brief von Bill Clinton, Tigger), mich von meinen Kollegen verabschieden und mein Kopf platzt gleich!

Jetzt ne Runde zusammenreissen, mich nebenbei wieder auf die tollen Dinge des Lebens konzentrieren (Liebe, Freunde, bloggen, Musik, fotografieren, Filme, Bücher über Filme) und ab dafür!!!!!

Montag, 2. April 2007

FRONT ROW

korea2

2007 scheint echt mein Jahr zu werden!!! Das erste Vierteljahr war eine Achterbahnfahrt (bei der zum Glück das Positive überwog) - ach was sag ich - ein Osternest mit vielen kleinen lustigen Dingen zum finden, auspacken und lieb haben.
Ab Juni werde ich im Rahmen eines Traineeprogramms zur Führungskraft ausgebildet. Absoluter Wahnsinn zumal ich niemals studiert habe (oft ist dies Vorraussetzung). Bin stolz & dankbar!! In 1 bis 3 Jahren werde ich 10 bis 30 Mitarbeitern vorgesetzt sein. ICH BIN GERADE SOOO IM TAUMEL!!!

Der Liebste übernimmt in diesen 12 Monaten meine Wohnung, während ich schön für schlechte Zeiten sparen kann.

***

"Ein Trainee ist ein Hochschulabsolvent, der in einem Unternehmen systematisch als vielfältig einsetzbare Nachwuchskraft aufgebaut wird, üblicherweise durch ein Traineeprogramm mit aufeinander abgestimmten Einsätzen in verschiedenen Abteilungen, Seminaren und Netzwerkveranstaltungen. Umgangssprachlich wird Trainee oft irrtümlich mit Traineeprogramm gleichgesetzt, was zu einigen Verwirrungen führen kann.

Trainees durchlaufen spezielle Förderprogramme mit einer Laufzeit im Regelfall zwischen 12, 18 oder 24 Monaten. Oftmals sind Trainees Kandidaten für zukünftige Führungskräfte oder künftige Spezialisten. In dieser Einführungsphase sollen sie wichtige Firmenbereiche und Personen in einem beschleunigten Zeitrahmen kennenlernen und selbst bekannt gemacht werden. Dies geschieht oft nicht einzeln, sondern es wird versucht, die Trainees eines Jahrganges zusammenzuführen und gruppendynamische Effekte in Gang zu setzen, da nicht zuletzt bei gleichaltrigen Führungskräften eine spätere intensive Zusammenarbeit wahrscheinlich ist. Die Fähigkeiten und das Wissen des Trainees werden während des Programms dabei den Erfordernissen des Unternehmens angepasst.

In einigen Branchen wie etwa bei Banken und Versicherungen stellt der Einstieg von Hochschulabsolventen über ein Traineeprogramm den Regelfall dar und hat eine lange Tradition. In anderen Branchen ist der Einstieg über ein Traineeprogramm etwas exklusives." (QUELLE: WIKIPEDIA)


...filed under: ARBEIT OHNE ENDE, BOSS, $$$, SPASS, GLOBETROTTER

Freitag, 9. Februar 2007

ES WIRD IMMER FANTASTISCHER

Ich arbeite mich karrieretechnisch immer weiter nach vorne und habe im nächsten Monat ein weiteres Gespräch, welches mich hoffentlich in das Traineeprogramm bringen wird. Mehr Kohle, mehr Verantwortung, mehr Prestige.

Des weiteren wissen wir endlich in welchem Hotel wir in L.A. übernachten werden. Es ist direkt gegenüber vom KODAK Theater. And you know what THAT means.

Auch positiver Stress kann einem den letzten Nerv rauben. Habe ich schon erwähnt, dass ich plötzlich Neider auf der Arbeit habe. Es war nur eine Frage der Zeit. Bitches.

Samstag, 27. Januar 2007

TOLL...

und genau jetzt habe ich eine dieser 24h-Grippen. Aufregung wegen der Reise oder wegen diesen verdammt wichtigen Gesprächs (Karriere!!) am Mittwoch? Zu dünn angezogen? Auf jeden Fall werde ich am Montag wieder fit sein, denn mir gehts schon viel besser.

WEBLOFT

NORTHERN BLEND SINCE 1981

AD

MUSIK


Nina Simone
Collection


Mark Ronson
Version


Shout Out Louds
Our Ill Wills

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status Quo

Online seit 4330 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Aug, 22:46

Aktuelle Beiträge

MAL HIER, MAL DORT
WEBLOFT bei posterous
Twentysomething - 12. Mai, 16:11
hallo?
gibt's dich noch! Wow. und jetzt les ich mal was du...
dunski - 23. Nov, 20:34
Playlists are my best...
DESCRIBE YOURSELF BY REFERENCING SONGS male or female:...
Twentysomething - 2. Nov, 13:24
WUT
Man arbeitet sich mit Klugheit, Respekt, Chuzpe, Humor...
Twentysomething - 11. Jun, 23:39
Ich mag / April 2008
- die Möglichkeiten, die mir mein Arbeitgeber...
Twentysomething - 23. Apr, 20:24

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


BREAKING NEWS
COMPETITIONS
CUP OF COFFEE
FILMS
LOVELY LISTS
MUSIC
PIXARIA
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren